Deprecated: Required parameter $field follows optional parameter $post_id in /var/www/vhosts/kickgroup.de/httpdocs/wp-content/plugins/advanced-custom-fields-pro/includes/acf-value-functions.php on line 54

Deprecated: Required parameter $field follows optional parameter $value in /var/www/vhosts/kickgroup.de/httpdocs/wp-content/plugins/advanced-custom-fields-pro/includes/acf-value-functions.php on line 166

Deprecated: Required parameter $value follows optional parameter $key in /var/www/vhosts/kickgroup.de/httpdocs/wp-content/plugins/advanced-custom-fields-pro/includes/ajax/class-acf-ajax.php on line 76
Solarstrom vom eigenen Dach direkt fürs Auto | KICK Group

Bei ihrer eigenen Energiewende hat die KICK Group nun die nächste große Aufgabe abgeschlossen. Denn der Solarstrom, der bereits seit Jahren auf den eigenen Dächern erzeugt wird, steht nun auch für die E-Mobilität zur Verfügung. Mit zwei E-Lade-Säulen mit insgesamt vier Ladeplätzen versorgt die KICK Group bereits die eigene Flotte und auch die Nachbars-Fahrzeuge mit grünem Strom.

„Die Energiewende darf nicht nur in Ministerien oder in den Medien stattfinden“, findet Mirko Krebs, Geschäftsführer des zur KICK Group gehörenden Maschinenbau-Unternehmens C-Technik. „Der Klimawandel und die Energiewende gehen uns alle an, und da leisten wir mit der Photovoltaikanlage und nun auch mit den Ladesäulen unseren Beitrag.“

Solange es hell ist, liefert die Dach-Anlage den Strom direkt an die „Zapf-Säulen“. Hingegen nachts oder in den Schlechtwetter-Monaten kommt der Strom für die Ladesäulen dann vom Netzanbieter. Die Mitarbeiter tanken dabei sogar zu einem vergünstigten Tarif. Laden kann man über alle gängigen Netzwerke (Enbw, etc.) oder Ad-hoc einfach über eine Kreditkarte und einen QR-Code.

Gefördert bzw. unterstützt wurde dieses Projekt durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) sowie die Elektro- und Haustechnik-Firma Thürlings, die auch schon bei der Photovoltaik-Anlage mitgewirkt hat.

Na dann: saubere Fahrt!